Unsere Werte verbinden

Um die medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung älterer Menschen in Bad Pyrmont und Umgebung zu verbessern, sind wir mit den Angeboten der Region im Verbund von AGAPLESION vernetzt. Das Leistungsspektrum umfasst die Betreuung und Pflege älterer Menschen in den verschiedensten Wohnformen und gesundheitlichen Zuständen. Im Bedarfsfall erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit geriatrisch-therapeutischen Behandlungs- und Rehabilitationsteams bis hin zu Altersmedizinern und der Betreuung in der letzten Lebensphase. Im Landkreis Hameln-Bad Pyrmont bestehen folgende Einrichtungen und Angebote:  

     

Die Stadt Bad Pyrmont hat rund 20.600 Einwohner (Stand 12/2016). Nach Angaben des Niedersächsischen Instituts für Wirtschaftsforschung (NIW) sind mehr als die Hälfte der Einwohner bereits älter als 50 Jahre. Im Jahr 2025 wird ein Durchschnittsalter von 60 Jahren prognostiziert. Eine Folge ist die Zunahme alterstypischer Krankheiten und einer steigenden Inanspruchnahme von gesundheitlichen Versorgungsleistungen.

Mit dieser lokalen Herausforderung und der zunehmenden Zahl an älteren und multimorbiden Patienten wachsen die Anforderungen an eine adäquate und strukturierte Behandlung im Landkreis Hameln-Pyrmont. Um der Entwicklung gerecht zu werden, bietet das AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS eine spezialisierte geriatrische Behandlungsform an. Sie ist fächerübergreifend und umfasst sowohl einen speziellen Konsiliardienst als auch die besondere Behandlung der geriatrischen Frührehabilitation. Das geriatrische Angebot richtet sich an Patienten mit einem höheren Lebensalter (70 +) und entsprechenden Begleiterkrankungen.

Ansprechpartner

Dr. med. Tilman Kiene
Chefarzt Geriatrie
AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS
T (05281) 99 - 16 71
F (05281) 99 - 16 75
tilman.kiene@bathildis.de

Mehr Informationen ›

Die Kurzzeitpflege versteht sich als Bindeglied zwischen häuslich-ambulanter und klinischer Pflege, die pflegebedürftige Menschen u. a. nach einem Klinikaufenthalt auf die Rückkehr in den eigenen Haushalt vorbereitet. Zielstellung der Kurzzeitpflege ist die Verbesserung der Mobilität sowie der Alltagskompetenz für ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu Hause.

AGAPLESION BETHANIEN BAD PYRMONT bietet in den vollstationären Pflegebereich eingestreute Kurzzeitpflegeplätze, die bis zu vier Wochen genutzt werden können.

Patienten vom AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS wenden sich für eine Platzvermittlung an den Sozialdienst des Krankenhauses.

Ansprechpartnerin

Ilona Mack
Pflegeüberleitung und Sozialdienst
AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS
T (05281) 99 - 21 46
F (05281) 99 - 13 07
ilona.mack@bathildis.de

Mehr Informationen ›

Der Ambulante Pflegedienst von AGAPLESION BETHANIEN BAD PYRMONT ist für Sie da, wenn Sie pflegerisch in der eigenen Wohnung versorgt werden müssen oder möchten, Unterstützung bei der Körperpflege und beim An- und Auskleiden benötigen, aber auch auf Hilfestellungen bei der Haushaltsführung angewiesen sind.

Tag für Tag, bei Bedarf auch mehrmals, kümmern sich unsere geschulten Pflegehelfer und -helferinnen, Krankenschwestern und Krankenpfleger um Ihr Wohlbefinden.

Ansprechpartnerin

Gabriele Lange
Pflegedienstleitung
AMBULANTE PFLEGE BETHESDA
T (05281) 96 08 64
F (05281) 96 08 68
pdl@diakonie-pyrmont.de

Mehr Informationen

Eine vollstationäre Dauerpflege kommt immer dann in Betracht, wenn eine pflegerische Versorgung in den eigenen vier Wänden nicht mehr gewünscht wird oder aus rechtlichen oder medizinischen Gründen nicht mehr vertretbar ist.

Professionelle, gut ausgebildete Pflegekräfte und Pflegefachkräfte, unterstützt von Pflegehilfskräften und den ehrenamtlich tätigen Grünen Damen und Herren, sorgen jeder auf seine Weise und in seinem Kompetenzbereich für das Wohlbefinden unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Ziel unserer Pflege und Betreuung ist das Erleben des Alltags in Normalität. Ein wohnliches Ambiente befördert das Wohngefühl und trägt dadurch zum Wohlgefühl bei.

Ansprechpartner

Herbert Grondmann
Einrichtungsleitung
AGAPLESION BETHANIEN BAD PYRMONT
T (05281) 93 28 - 102
F (05281) 93 28 - 121
info@bethanien-pyrmont.de

Menschen, die nicht mehr zu Hause versorgt werden können, dürfen sich im Hospiz geborgen wissen. Sie sollen würdevoll und möglichst schmerzfrei leben und sterben können. Das AGAPLESION HAUS BETHESDA bietet unheilbar kranken und sterbenden Menschen auf der letzten Wegstrecke einen Ort, an dem Geborgenheit und ein schmerzarmes Leben bis zuletzt möglich wird. Die individuellen, seelischen, geistigen und körperlichen Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste sowie die umfassende menschliche Zuwendung und Begleitung stehen dabei im Vordergrund.

Die Betreuung und Begleitung des Sterbenden und seiner Angehörigen wird von einem multiprofessionellen Team geleistet, das sich aus examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, examinierten Altenpflegerinnen, Seelsorgern, Ärzten und Mitarbeitern der Hauswirtschaft zusammensetzt.

Das Hospiz ist weltanschaulich offen für jede und jeden, „der an seine Tür klopft“. Unsere Arbeit sehen wir im Gedenken und im Geist der Thüner Schwestern, die das Hospiz Mutter Anselma im Jahr 2000 gründeten und über 15 Jahre getragen haben. Gemeinsam sind wir dem Auftrag Jesu zur Nächstenliebe an Leib und Seele verpflichtet.

Ansprechpartnerin

Marianne Gehring
Pflegedienstleitung
AGAPLESION HAUS BETHESDA – HOSPIZ
T (05281) 914 - 250
F (05281) 914 - 251
Marianne.Gehring@hospiz-bethesda.de

Mehr Informationen ›