Neuer Einrichtungsleiter im EVANGELISCHEN ALTENHEIM BETHANIEN IN Bad Pyrmont

05. Juli 2021

Martin Hillebrand ist seit 15. Juni 2021 neuer Einrichtungsleiter unserer Pflegeeinrichtung Evangelisches Altenheim Bethanien in Bad Pyrmont.  Er übernimmt die Aufgabe von Annika Klus, die das Unternehmen nach mehr als 18 Jahren aus persönlichen Gründen verlassen hat. Frau Klus war mehr als 18 Jahre bei uns tätig und seit 2019 Jahr als Einrichtungsleitung. „Sie hat unsere Einrichtung entscheidend mitgeprägt und sich jeden Tag für das Wohl unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende eingesetzt“ dankt Regionalleiter und Prokurist Tim Redecker.

Mit Martin Hillebrand übernimmt ein erfahrener Mann die Einrichtungsleitung. Er hat vor mehr als  33 Jahren seine Ausbildung zum Krankenpfleger absolviert und war unter anderem 16 Jahre beim Landschaftsverband Westfalen Lippe im Bereich der psychiatrischen Versorgungsangebote tätig. Martin Hillebrand verfügt über langjährige Leitungserfahrung in einer psychotherapeutischen Tagesklinik, als Regionalleiter einer ambulanten Soziotherapie und leitete zuletzt eine Senioreneinrichtung des Kreises Lippe. „Mit Martin Hillebrand haben wir einen erfahrenen Leiter für das Evangelische Altenheim Bethanien gewonnen, der sehr emphatisch ist und über ein fundiertes Fachwissen verfügt“, freut sich Tim Redecker.

Wir wollten Herrn Hillebrand ein wenig näher kennenlernen und haben ihm ein paar Fragen gestellt.

Was waren Ihre Beweggründe für eine Bewerbung bei uns?
Martin Hillebrand: Zum einen hat mich die Stellenanzeige angesprochen, sowohl von der Art und Weise der Ansprache als auch vom Aufgabengebiet her. Zum anderen hat mich die Konstellation von Agaplesion als gemeinnützige Aktiengesellschaft fasziniert. Diakonische Einrichtungen unter einem Dach zu vereinen klingt für ihn sehr spannend.

Wir haben Herr Hillebrand gefragt, worauf er sich bei seiner neuer Arbeit am meisten freut?
Martin Hillebrand: Am meisten freue ich mich tatsächlich darauf, die Mitarbeiter*innen kennenzulernen und natürlich auch auf die Menschen, die bei uns im Haus leben. Außerdem reizt mich an der Aufgabe zu schauen, wie können wir die vorhandene Struktur weiter verbessern, die Mitarbeiterzufriedenheit steigern und unser Angebot so zu gestalten, dass Menschen, wenn sie pflegebedürftig sind, gerne zu uns ziehen.

Worin liegen in Ihren Augen denn die größten Herausforderungen in diesem Job und wie versuchen Sie diese anzugehen?
Martin Hillebrand: Die größte Herausforderung als Einrichtungsleitung ist es die Balance zwischen den Interessen der Bewohner*innen, der Mitarbeiter*innen und den finanziellen Möglichkeiten/Grenzen der Einrichtung zu finden und zu halten. Ich werde dieses Vorhaben mit viel Kommunikation, offenen „4 Ohren“ für alle Belange und Abwägung der langfristigen Folgen meiner Entscheidungen angehen. Und vor allem werde ich keine leeren Versprechungen machen, sondern nur Zusagen geben, die auch von mir einzuhalten sind.

Vielen Dank Herr Hillebrand für Ihre Zeit und den Einblick, den Sie uns gewährt haben. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Aufgabe.